Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ihre Email-Adresse:


abonnieren - Archiv

top
inhalt_active auffuehrungen_inactive betrachtungen_inactive

Die Ausstattung

Die Ausstattung

ausstattung

Mit einem Fassungsvermögen von ca. 240 Zusehern pro Aufführung gehören wir sicherlich zu den Passionspielorten mit dem familiärsten Charakter, bei dem der sogenannte "Funke" schon mal überspringen kann, sofern man es auch will.

Mit einer professionellen Lichttechnik, 12 Akten und neun verschiedenen Bühnenbildern ohne Kitsch stehen bis zu 80 Laiendarsteller gleichzeitig auf der ca. 40 m² großen Bühne. Angeregt durch das Labyrinth, das auf dem Platz vor dem Kriegerdenkmal zwischen unserer Pfarrkirche und dem Pfarrheim gestaltet wurde, sowie durch die jährlich am Karfreitag erfolgte Prozession des Papstes zum Kolosseum hat unser Spielleiter ein neues Bühnenbild entworfen, das mit nur zwei verschiebbaren Elementen einen schnellen und einfachen Bühnenbildwechsel ermöglicht. Künstliches langes Haar oder etwa aufgeklebte Bärte sind verpönt. Erlaubt ist nur, was selbst wächst. So kann man die nahende Passionspielzeit auch erkennen, wenn die Haare und die Bärte der Darsteller wachsen.

Von den ca. 180 Beteiligten sind bis zu 100 Darsteller mit Kostümen auszustatten, die natürlich selbst genäht werden. Kostüme, die von König Herodes über römische und jüdische Soldaten, Pharisäern bis hin zum Bettelmann aller Phantasie und Präzision bedürfen.