Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Ihre Email-Adresse:


abonnieren - Archiv

top
inhalt_inactive auffuehrungen_inactive betrachtungen_active

Vorwort

Vorwort

bild02

„Die Seele des Menschen wird im Himmel ein Lied singen, das viel schöner erklingt als das der Engel – denn sie haben nicht gelitten.“ (Angelus Silesius)

Leben, lieben und leiden gehören zusammen. An Jesus, dem Christus, sehen wir das am deutlichsten. Sein Leben, Lieben und Leiden sind seit 1973 das Thema der Feldkirchner Passionsspiele. Zugleich verweist die Passion Jesu auf die schier nie abreißende Leidensgeschichte einzelner Menschen und Völker.

Passion steht aber nicht nur für Leiden. Sie steht auch für Leidenschaft, für das, was wir mit besonderer Liebe und mit außergewöhnlichem Engagement tun und sind. Genau das vermitteln mir die ca. 170 Personen, die sich seit Monaten auf die 13 Aufführungen der Feldkirchner Passionsspiele 2020 vorbereiten.

Allen Mitwirkenden danke ich für ihr Glaubenszeugnis herzlichst. Den Gästen dieser traditionsreichen steirischen Passionsspiele wünsche ich ein gutes Eintauchen in die Spiritualität der Passion Christi und seiner Auferstehung.

(Foto:Neuhold/Sonntagsblatt)

Mag.Edmund Muhrer
Pfarrer